Traubenkernöl – Wirkungen und Anwendungen

Bio Traubenkernöl, 250ml

Produktempfehlung

Bio Traubenkernöl, hochwertiges Speiseöl, kalt gepresst, 250ml

Zu Amazon.de

Traubenkernöl
Traubenkernöl - edles Öl mit hoher Wertigkeit für den Menschen

Traubenkernöl gilt als beliebtes Speiseöl und wurde bereits im Mittelalter für die Herstellung von Kosmetika und als Behandlungsmittel bei Entzündungen verwendet. Neben den wertvollen Inhaltsstoffen, die einen positiven Effekt auf den gesamten Organismus ausüben, schätzen viele Menschen Traubenkernöl wegen seines angenehm nussigen und fruchtigen Geschmacks. Im 19. Jahrhundert wurde das Öl im Mittelmeerraum und Ungarn erstmals aus den Trauben gepresst, woraufhin eine Ausdehnung nach Deutschland und Österreich erfolgte. Heute ist vor allem das Traubenkernöl aus der Steiermark populär.

Herstellung von Traubenkernöl

Um aus den Trauben einen Liter Öl zu gewinnen, sind etwa 40 Kilogramm der Kerne erforderlich, die in einer Menge von rund zwei Tonnen Trauben vorhanden sind. Diese werden nicht extra angebaut, sondern bei der Weinlese aussortiert. Dort fängt man sie beim Keltern des Weins als sogenannten Trester auf, der am Ende neben den Kernen auch Schalen, Stiele, Blätter und andere Fremdstoffe enthält. Aus diesem Trester werden die Kerne herausgesiebt und vor der weiteren Verarbeitung vom noch anhaftenden Fruchtfleisch befreit, gereinigt und getrocknet. Die Kerne, aus denen Traubenkernöl hergestellt wird, stammen daher überwiegend aus den typischen Weinanbaugebieten im In- und Ausland.

Traubenkernöl lässt sich auf zweierlei Weise gewinnen.

  1. Zum einen durch Raffination, bei der die Kerne auf eine Temperatur von etwa 170 Grad erhitzt und ausgepresst werden. Hierbei kommen zum Teil auch spezielle Lösungsmittel zum Einsatz, die dafür sorgen, dass sich das Öl leicht aus den Kernen löst.
  2. Eine andere, weitaus schonendere Variante hingegen ist die Kaltpressung, denn bei dieser bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe des Öls in größeren Mengen erhalten. Ein Nachteil der Kaltpressung ist, dass das Verfahren nicht so ergiebig ist, da für einen Liter Öl eine größere Menge Traubenkerne als bei der Raffination benötigt wird. Daher ist kalt gepresstes Traubenkernöl in der Regel teurer als raffiniertes Öl.
    - Eine besondere Variante des Traubenkernöls ist Bio-Öl, bei dem die Kerne aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Sie sind daher frei von Rückständen, die sich in der  konventionellen Landwirtschaft durch den Einsatz von Dünger und Pflanzenschutzmitteln bilden. Auf die Pressung der Traubenkerne folgt bei vielen Ölherstellern die Filtration. Hierbei  wird das Öl durch ein Papier oder einen Stoff gefiltert, um größere Partikel auszusieben. Anschließend erfolgt die Abfüllung in Flaschen, um das Öl vor Luft und Licht zu schützen.

Traubenkernöl schützt vor Krankheiten

Zu den wertvollen Inhaltsstoffen von Traubenkernöl zählen zahlreiche ungesättigte Fettsäuren. Dazu gehört Linolsäure, die als Nährstoff im menschlichen Körper für den Erhalt und die Regeneration der oberen Hautschichten sorgt. Zum anderen bewirkt ein hoher Vitamin E-Gehalt im Öl einen Schutz vor sogenannten freien Radikalen, die Zellen im Körper angreifen und so sämtliche Krankheiten auslösen können. Weitere wichtige Bestandteile des Öls sind Phenole, Mineralstoffe, Spurenelemente, Lecithin und Vitamin K. Dieser Nährstoff spielt unter anderem bei der Regulierung der Blutgerinnung sowie dem Knochenstoffwechsel eine große Rolle. Für eine Weile geriet die Verwendung von Traubenkernöl wegen der recht aufwendigen Herstellung und des damit verbundenen hohen Preises in Vergessenheit. Neue Techniken haben jedoch dafür gesorgt, dass sich Traubenkernöl inzwischen wieder großer Beliebtheit erfreut und in vielen Reformhäusern und Feinkostläden erhältlich ist.

Außerdem wirkt das Trauebnkernöl blutverdünnend und verbessert somit den Blutfluss, was die Chance auf Erkrankungen am Herzen reduziert. Ferner wird durch den hohen Anteil an Vitamin E der Cholesterinspiegel auf einem gesunden Maß gehalten. Dies in gleich doppelter Form, da sowohl der Gesamtcholesterinspiegel gesenkt als auch der gesunde LDL-Spiegel erhöht wird.

Und auch eine bessere psychische Verfassung geht mit der Einnahme einher. Schließlich stärkt das Traubenkernöl nämlich die Nerven. Zusätzlich unterstützt es den Körper beim Abnehmen und kurbelt das Verbrennen von Fetten an.

Traubenkernöl für die Hautpflege

Neben der Verwendung als Speiseöl findet sich Traubenkernöl in vielen Produkten zur Hautpflege wieder. Der hohe Vitamin E Gehalt verzögert den Alterungsprozess, hält die Haut elastisch und beugt dadurch Falten vor. Des Weiteren sind Kosmetika mit Traubenkernöl bei Menschen mit fettiger Haut oder Mischhaut beliebt. Neben der Verwendung der Pflegeprodukte eignet sich auch das reine Traubenkernöl für die Pflege der Haut. Es zieht schnell ein, strafft das Bindegewebe und macht selbst spröde Haut wieder zart und weich. Den besten Effekt erzielt jedoch kalt gepresstes Öl, da aufgrund des schonenden Herstellungsverfahrens die wertvollen Inhaltsstoffe, die für die Zellregeneration verantwortlich sind, nicht zerstört werden. So werden aus dieser Art des Traubenkernöls Badezusätze, Cremes, Massageöle und Kosmetika hergestellt.

Vor allem als Massageöl findet es eine breite Verwendung. In England ist es sogar das bei Massagen am häufigste verwendete Produkt. Schließlich bewirkt es, auch in dieser Form verabreicht, seine positiven Effekte und wirkt nicht nur entspannend, sondern macht die Haut wieder elastisch, hilft bei der Regeneration stark beanspruchter Stellen oder lindert Falten. Was ebenfalls für das Traubenkernöl spricht, ist, dass es sehr schnell einzieht und dabei keine Fettrückstände hinterlässt. Dabei ist es für jeden Hauttyp und viele Arten von Massagen geeignet.

Bei der Anwendung wird das Öl pur und leicht erwärmt in einer kreisenden Bewegung in die Hautpartien einmassiert.

Die gesunden Wirkungen des Traubenkernöls sind auch der Medizin bekannt. Hier wird der Wunderstoff nämlich sogar in Form einer Aromatherapie gegen Erkrankungen eingesetzt. Heilpraktiker oder Ärzte mit einer Zusatzausbildung bieten entsprechende Behandlungen an und bekämpfen so beispielsweise Akne. Über das Öl werden dann die Talgdrüsen reguliert und eine Linderung tritt ein. Somit ist der Stoff eine natürliche und wirkungsvolle Alternative zur Bekämpfung eines Leidens, das mit herkömmlichen Mitteln teils kaum beseitigt werden kann.

Traubenkernöl in der Haarpflege

Auch bei den Haaren bewirken die gesunden Inhaltsstoffe wie ungesättigte Fettsäuren, Mineralien oder die Vitamine A, E und B6 einen positiven Effekt. Wird das Öl regelmäßig aufgetragen, so bedingt es mehr Glanz und lässt das Haar weicher werden. Daher eignet es sich gerade für besonders trockene oder fettige Problemfälle.

Die Anwendung selbst gestaltet sich als relativ einfach. Bei längerem Haar werden knapp 4 Esslöffel des Traubenkernöls verwendet, die vorher auf ca. 35° C erhitzt wurden. Nach dem Waschen und Trocknen massiert man das Öl in die Haare und die Kopfhaut ein. Einziehen muss es dann ungefähr 20 Minuten, wonach es mit Wasser ohne Shampoo ausgespült wird.

Verwendung und Lagerung von Traubenkernöl

Bio Traubenkernöl, 250ml

Produktempfehlung

Bio Traubenkernöl, hochwertiges Speiseöl, kalt gepresst, 250ml

Zu Amazon.de

Kaltgepresstes Traubenkernöl besitzt eine hellgrüne Farbe sowie einen nussigen Geschmack, der nur dezent an Trauben erinnert. Beim Erhitzen geht dieser Geschmack verloren, daher wird das Öl vorwiegend für Salate, andere kalte Speisen und Marinaden verwendet und gekochten Speisen in der Regel erst kurz vor dem Servieren hinzugefügt. Heiß gepresstes Traubenkernöl hingegen ist recht geschmacks- und geruchsneutral, weshalb es sich für die Zubereitung sämtlicher Speisen und mit dem Zusatz anderer Öle auch als Salatdressing eignet. Darüber hinaus ist raffiniertes Traubenkernöl ein ideales Bratöl- und Frittieröl, da es bis auf 190 Grad erhitzt werden kann und daher als äußerst hitzebeständig gilt.

Traubenkernöl wird außerdem als Gleitmittel verkauft und stellt damit eine gesunde und natürliche Alternative zu den teils chemisch hergestellten Produkten dar. Generell sollte man jedoch vorsichtig sein, Öl für diesen Zweck zu verwenden, da manch ein Erzeugnis das sensible Gleichgewicht der Scheidenflora umstoßen und ernsthafte gesundheitliche Probleme nach sich ziehen kann. Das Traubenkernöl ist jedoch derart hochwertig, dass es bedenkenlos als Gleitmittel eingesetzt werden darf  und dies für Anal- und Vaginalverkehr. Allerdings ist Massageöl mit knapp 4 Euro pro 50 ml relativ teuer und darf beim Sex mit Kondomen nicht genutzt werden. Immerhin greift es sonst die Struktur des Präservativs an und macht es schlimmstenfalls durchlässig.

Raffiniertes Öl ist lange haltbar und lässt sich in einem kühlen und dunklen Raum bis zu einem Jahr lagern. Kaltgepresstes Öl dagegen wird leicht ranzig und hält sich am längsten im Kühlschrank, wo es vor Licht und Luft geschützt ist. Grundsätzlich gilt bei dieser Sorte, stets nur kleine Mengen einzukaufen und das Öl möglichst bald aufzubrauchen. Aufgrund der geringeren Haltbarkeit gibt es kaltgepresstes Traubenkernöl im Handel meist in kleinen Fläschchen zu kaufen, das raffinierte Öl ist auch in größeren Mengen erhältlich.

Verkaufsformen des Traubenkernöls

Den vielen verschiedenen Anwendungsgebieten entsprechend gibt es das Traubenkernöl auch in unterschiedlichen Darreichungsformen. So wird sichergestellt, dass es je nach Zweck optimal wirkt.

Traubenkernöl Kapseln

Zunächst gibt es das Traubenkernöl als Kapsel. So gelangen die Inhaltsstoffe über den Verdauungstrakt in das Blut, sorgen für eine Stärkung des Immunsystems und verlangsamen das Altern. In der Form werden sie etwa präventiv gegen Herzinfarkte oder gegen Alzheimer eingenommen. Außerdem reduzieren die Kapseln die Chance, an Krebs zu erkranken und erhöhen sogar die Gehirnleistung.

Traubenkernöl als Speiseöl und für kosmetische Zwecke

Das Speiseöl wird kalt- oder raffiniert verkauft. Letzteres ist deutlich günstiger, aber dafür weniger gesund.

Daneben wird noch spezielles Haaröl verkauft. Oft wird das Traubenkernöl dabei mit anderen Wirkstoffen wie etwa Avocado vermengt, wodurch der Effekt maximiert werden soll.  Mit solchem Haaröl wird die Talgproduktion normalisiert und etwa Schuppen oder ein Jucken der Kopfhaut werden reduziert. Möchte man den gesunden Effekt, den das reine Öl auf die Haare hat, maximieren, ist ein Shampoo auf der Basis von Traubenkernöl die richtige Wahl. Es lässt sich einfach wie normales Shampoo anwenden und enthält zahlreiche weitere Inhaltsstoffe, die dem Haar Glanz und Kraft verleihen. Dabei wird es teils auch als Kombination von Shampoo und Duschgel vertrieben.

Gerade bei rissiger oder besonders trockener Haut hilft das Traubenkern-Hautöl. Es wirkt nicht nur gegen Falten und verjüngt, sondern kann sogar beschädigte Partien wieder schneller heilen lassen. Somit eignet es sich auch bei einem Sonnenbrand oder Wunden. Regelmäßig die Haut mit Traubenkernöl einzureiben kann eine zeitintensive Beschäftigung sein. Wer nicht so viel investieren möchte oder kann, dem sei zu Duschgel mit Traubenkernöl geraten. So erhält man täglich seine Dosis des gesunden Stoffes, ohne große Mühen auf sich zu nehmen.

Sollte doch mal eine intensivere Behandlung vonnöten sein, da etwa die Falten immer tiefer werden oder manche Stelle stark beansprucht wird, gibt es spezielle Cremes mit dem Traubenkernöl, die besonders stark wirken und die Haut wieder frisch aussehen lassen.

Vor allem unsere Hände sind täglich großen Belastungen ausgesetzt. Muss man sie berufsbedingt noch sehr häufig waschen, kann das zu Irritationen führen. Gerade für solche Fälle ist die Seife mit Traubenkernöl geeignet. Sie spendet bei jedem Händewaschen Feuchtigkeit und ist zumindest relativ zu ihrer Ergiebigkeit ausgesprochen günstig.

Darüber hinaus gibt es spezielles Massageöl. Der Grund, warum es einen derart gesunden Effekt hat, liegt übrigens u.a. daran, dass es aus Bestandteilen besteht, die die Haut selbst herstellt und die essentiell für deren junges Aussehen sind. Solchem Öl können bei Bedarf Zusätze wie etwa Lavendel beigemengt werden. Auch eignet es sich aufgrund seiner Bekömmlichkeit für Säuglinge.

Das Gleitöl aus Traubenkern schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe und hilft gegen vaginale Trockenheit und ist dabei für die Haut gesund.

Traubenkernextrakt – ein Wundermittel

In der letzten Zeit wurde das Extrakt, das aus den Traubenkernen gewonnen und vor allem in den Kapseln verwendet wird, vermehrt Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen. Das, was die Wissenschaftler neugierig auf das Extrakt gemacht hatte, war das enthaltene OPC.  Schließlich handelt es sich dabei um ein hochwirksamen pflanzlichen Stoff, dem gesunde Effekte auf den gesamten menschlichen Organismus nachgesagt werden.

Einige dieser Nachforschungen beschäftigten sich mit der Hautregeneration durch Traubenkernextrakt. Zwar weisen viele der Mittel, die für diesen Zweck eingesetzt werden, einen hohen Anteil an Antioxidantien auf, die ja maßgeblich für die Hautverjüngung verantwortlich sind, doch ist dieser beim OPC enorm. Konkret enthält es im Vergleich zu Vitamin E und C 20 x bzw. 50 x so viele Antioxidantien. Somit wird auch die Wirkkraft deutlich erhöht und teils vergleicht man den Gebrauch des Extrakts sogar mit einem Face-Lifting.

In der Form verabreicht bekämpft das Wundermittel ebenfalls Neurodermitis. Allerdings sollte es in dem Fall nur zur Unterstützung einer Therapie eingesetzt werden, die u.a. aus einer gesunden Ernährung und entsprechenden Medikamenten besteht. Rundet man sie mit 100 mg Extrakt täglich ab, so führt das zu einer Linderung der Krankheit, berichten zahlreiche Patienten. Nur treten die ersten Verbesserungen erst nach längerer Zeit auf, wenn man das Präparat über einige Monate eingenommen hat.

Das OPC macht außerdem eine Verschlechterung der Sehkraft unwahrscheinlicher. Gerade wenn man täglich mehrere Stunden am Computer oder mit Lesen verbringt, kann sich das erwiesenermaßen negativ auf die Augen auswirken. Eine tägliche Dosis von 300 mg lindert diesen Effekt und kann dazu beitragen, dass selbst beim Älterwerden keine Brille benötigt wird. OPC bekämpft darüber hinaus den Grauen Star und die Makuladegeneration.

Außerdem verringert OPC die Beschwerden vor Regelblutungen und greift dabei direkt in den weiblichen Hormonhaushalt ein. So werden etwaige Schmerzen reduziert und darüber hinaus die Psyche stabilisiert, dass weniger Stimmungsschwankungen oder Antriebslosigkeit auftritt. Dies ist wissenschaftlich fundiert. Eine Studie, die an über 160 Frauen in einem Zeitraum von 4 Monaten durchgeführt wurde, kam zu folgendem Ergebnis: Mehr als die Hälfte berichteten über einen Rückgang der Symptomatik.

Teils wird das Extrakt auch gegen Allergien eingesetzt. Es kann zwar die Ursache nicht beheben, jedoch die Ausprägungen solcher Reaktionen mildern. Zurückzuführen ist das nach dem derzeitigen Wissensstand auf die entzündungshemmende Wirkung des OPC, mit deren Hilfe Enzyme abgeschwächt werden, die Entzündungen hervorrufen.

Belegt wurde dies in einem aufsehenerregenden Selbstversuch des Professors Jack Masquelier. Er trug auf zwei Stellen am Arm ein reizendes Mittel auf  und  neutralisierte eine davon mit OPC. Tatsächlich bildete sich nur an der anderen Stelle eine Entzündung.

OPC gilt derzeit als neue Hoffnung gegen das Aufmerksamkeitsdefizitsyndroms (ADS), das bisher nur mit starken Mitteln wie Ritalin eingegrenzt werden konnte und das größtenteils nicht gerade zufriedenstellend, sodass die Erkrankten immer noch mit einer hohen Einbuße bezüglich der Lebensqualität zu kämpfen hatten.

Das OPC greift dabei in den Hormonhaushalt ein und bedingt dadurch eine höhere Aufmerksamkeit und sogar ein geringeres Risiko, an Demenz zu erkranken.

Und selbst gegen Krampfadern kann es eingesetzt werden. Eine Studie belegt, dass sich so eine Verbesserung der Symptomatik einstellt.

Übrigens kann das OPC auch aus Rotwein gewonnen werden. Das daraus entstehende Extrakt ist dann sogar alkoholfrei.

Traubenkernmehl

Das Traubenkernmehl entsteht als Nebenprodukt bei der Herstellung des Traubenkernöls. Die ausgepressten Kerne bleiben dabei zurück und werden weiter gemahlen. Hierbei wird eine maximale Temperatur von 50° C erreicht. Das fertige Mehl verträgt eine hohe Hitze und eignet sich daher besonders gut zum Backen, weil dabei keine der gesunden Inhaltsstoffe verloren gehen. Doch muss es hierzu mit herkömmlichem Mehl vermischt werden.

So verabreicht gibt es Speisen einen herben Geschmack und wirkt dabei ähnlich gesund, wie das Traubenkernöl, da hier ebenfalls OPC enthalten ist.

Ferner wurde in einer Studie belegt, dass das Mehl positiv auf den Blutzucker oder den Insulinspiegel wirkt. In dieser Arbeit fand Prof. Dr. Eckert auch Folgendes heraus: Das Mehl reduziert die Resorption von Alkohol.

Und selbst beim Abnehmen kann das Traubenkernmehl eine Hilfe sein. Schließlich reduziert es den Appetit maßgeblich und erleichtert somit das Verlieren von Pfunden.

Wer nicht gerne backt, muss dennoch nicht auf die Verwendung des Mehls verzichten. Immerhin lässt es sich auch in anderer Form als nur als Teig konsumieren. Dies liegt vor allem daran, dass nur sehr geringe Mengen erforderlich sind, um einen gesunden Effekt zu erzielen. Lediglich ein bis zwei Esslöffel pro Tag steigern das Wohlbefinden bereits deutlich. Diese können etwa in Smoothies gemixt oder aber mit dem Müsli verrührt werden.

Außerdem lässt sich mit dem Mehl auch eine Panade für Schnitzel oder Fisch herstellen. Und ebenso findet es Verwendung in Pfannkuchen oder Brot.

Beim Kauf gilt es, auf den sogenannten ORAC Wert zu achten. ORAC ist nämlich die Abkürzung für Oxygen Radical Absorbency Capacity und bezeichnet somit, wie intensiv das Mehl freie Radikale bindet. Laut der gängigen Meinung sollte jeder bis zu 5000 ORAC pro Tag zu sich nehmen.

Hinweis:
Die vorliegenden dargestellten Inhalte dienen der neutralen Information und stellen keinen Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen Nähr-, Arznei-, Heilmittel, Methoden oder Behandlung dar. Unsere Beiträge und Tipps beziehen sich lediglich auf die vorgestellten Produkte als Lebensmittel und ihre Verwendungen im Allgemeinen und bezwecken eine kritische Auseinandersetzung mit den jeweiligen Produkten. Wir sind weder selbst Händler, noch produzieren wir die hier vorgestellten Artikel. Dieses Portal beschäftigt sich ausschließlich mit Produkten, die wir selbst verwendet haben. Hinweise auf konkrete Produkte einzelner Hersteller und Empfehlungen betreffen lediglich unsere Einkaufsquellen. Sie beziehen sich auf eigene Erfahrungen. traubenkern-oel.de ist ein reines Ratgeber-Portal. Wir empfehlen dringend, sämtliche Verwendungs- und Warnhinweise auf diesen Internetseiten sowie auf den jeweiligen Verpackungen der etwaig erworbenen Produkte streng zu beachten. Es kann keine Garantie auf Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Ausgewogenheit der Informationen gegeben werden. Die Inhalte ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und sollten nicht als Grundlage eigener Diagnosen und Handlungen dienen. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus den hier dargestellten Inhalten ergeben.

Ähnliche Artikel zu Traubenkernöl

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen